Amelia

 
Amelia ist eine der interessantesten Städtchen des südlichen Umbriens wegen seiner Struktur und der wunderschönen Lage in den grünen Hügeln. 
 
 
HALBTÄGIGE FÜHRUNG
 
Polygonale Stadtmauern: eine der besterhaltensten Mauerringe von Italien, aus dem III. Jahrhundert vor Ch. in Trockenbauweise aus Travertinstein geschaffen.
 
Archäologisches Gemeindemuseum*: Unter vielen verschiedenen Grabdenkmälern als etwas ganz besonderes ist „Germanicus“ – römische Bronzestatue, erst vor wenigen Jahren in der Umgebung gefunden.
 
Palazzo Farattini: großartiger Renaissancepalast gebaut von dem großen Architekten Antonio da Sangallo der Jüngere.
 
Dom – den Hll. Firmina und Olimpiade geweiht, ein in romanischem Stil begonnen und später oft erweiterter Bau mit Verwendung von römischen Steinen und im Innern Statuen von Agostino di Duccio, einem Hauptvertreter der Renaissance-Kultur des XV. Jahrhunderts.
 
 
 
FÜR IHRE FREIZEIT
 
Terni
 
 
* Eintritt gebuehr

 

TOP