Perugia

Schon immer die Hauptstadt Umbriens liegt Perugia herrlich auf zwei Hügeln. Der historische Stadtkern ist bequem durch moderne Rolltreppen erreichbar.
Eine echte Überraschung für alle, die sie noch nicht kennen: Überreste aus verschiedenen Zeiten vermischen sich meisterhaft mit  modernen Bauten. 

IN EINEN HALBTAG ZU SEHEN

Die Paulusburg: Die von Papst Paulus III. gewünschte Burg überrascht unter ihren Ruinen mit unerwarteten und eindrucksvollen unterirdischen  antiken Winkeln. Antike und moderne Technologie nebeneinander

Der Hauptbrunnen und der Priorenpalast: Meisterwerke der Architektur und der Bildhauer verkörpern den Ausdruck des goldenen Zeitalters der Gemeinde von Perugia 

Der etruskische Bogen: Das gut erhaltene Eingangstor in die etruskische Stadt gehört, zusammen mit den etruskischen Mauern, zu den Denkmälern die man unbedingt gesehen haben muss 
 
MIT ETWAS MEHR ZEIT

Die Nationale Galerie Umbriens*: Sie umfasst eine reichhaltige Sammlung von Gemälden, Fresken und Kunstwerken vom XII. bis XIX. Jahrhundert, unter anderem sind Werke von Perugino, Pintoricchio, Piero della Francesca und Beato Angelico zu sehen.

Die Wechselstube*: Die „schönste Bank der Welt“, Meisterwerk von Perugino, mit Fresken ausgemalt.

Das Oratorium des Heiligen Bernardinus: Rares Beispiel der Renaissancearchitektur mit mehrfarbiger Marmorfassade und Basreliefs von Agostino di Duccio. Innen ein frühchristlicher Sarkophag aus dem IV. Jahrhundert.

Der Tempel des Heiligen Engels: Er wurde auf den Überresten eines römischen Tempels im VI. Jahrhundert erbaut und hat eine ganz besondere Atmosphäre

Das archäologische Museum: bietet dem Besucher eine wichtige und reichhaltige Sammlung von Urnen, Sarkophagen und Votivgaben aus der etruskischer Zeit, besonders interessant das Grab der Familie Cutu.

Die Kirche des Heiligen Petrus: Die wichtigste Benediktinerabtei Umbriens beherbergt eine richtige Pinakothek, nicht zu versäumen ist der danebenliegende mittelalterliche Garten.
 

IN DER FREIEN ZEIT

Für die Feinschmecker: 
Eine kurze Pause bei einem der vielen Läden die die berühmten Schokolade Perugias verkaufen ist zu empfehlen!

* Eintritt gebuehr

MÖGLICHE KOMBINATIONEN 

Assisi - Gubbio - Todi

TOP