Città della Pieve

 

 

Die mittelalterliche Stadt war früher ein etruskisches Zentrum und ist der Geburtsort von Pietro Vannucci gen. Perugino.

Im Oratorium die Bianchi kann man ein Meisterwerk des Malers bewundern. 

Beim Spaziergang durch die Stadt kann man die verschieden Paläste anschauen, natürlich auch die Burg und nicht zuletzt sollte man durch die typische, schmalste Gasse Italiens  bummeln, Vicolo Baciadonne.  

TOP