Spello

Gegenüber von Assisi liegt am Hang des Subasio Berges liegt die kleine Stadt  Spello. Sie wurde mit dem weiß-rosa Gestein des Berges gebaut und mit ihren faszinierenden Gässchen und Winkeln hat ein ganz besonderes Flair. 

IN EINEM HALBTAG ZU SEHEN
 
Der Dom: Die Hauptkirche der Heiligen Maria mit der “schöne Kapelle“ * mit Fresken von Pinturicchio und  Spätwerken vom wichtigsten umbrischen Maler Perugino

Drei Stadttore aus der römischen Zeit sind sehenswert: Porta Consolare, Porta Venere, Porta Urbica

Noch zu empfehlen ist die Kirche des Heiligen Andreas mit einer Tafel von Pinturicchio und ein Spaziergang durch die verwinkelten Gassen mit der wunderbaren für Spello typischen Blumenpracht.  An der Terrasse, dem Belvedere, angekommen kann man einen wunderschönen Blick auf Assisi und die Ebene  genießen

Das Museum der „Infiorate“: Dort kann man die berühmte Tradition der Blumenteppiche zum Fronleichnamfest kennen lernen

MIT ETWAS MEHR ZEIT

Die Pinakothek: Sie enthält eine reiche Sammlung von Kunstwerken der umbrischen Schule für Malerei

Die Villa Fidelia: Dort befindet sich eine Sammlung von modernen Werken und wechselnde  Ausstellungen

In ihrem schönen Park werden oft Konzerte gegeben
Zu empfehlen ist noch eine Wein- oder Ölprobe in der Stadt oder bei einem der Weingüter oder einer der Ölmühlen in der  Umgebung

* Eintritt gebuehr

 
MÖGLICHE KOMBINATION

Assisi, Bevagna, Montefalco, Foligno, Spoleto 

 

TOP