Marmore Wasserfälle

 

 

Wenige Kilometer östlich von Terni kommt man zum imposanten Wasserfälle Marmore, der ein Gefälle von 165 m überwindet, das höchste Europas.  
Der Wasserfall wurde von dem römischen Konsul Manlio Curio Dentato im III. Jahrhundert angelegt, um das Wasser des Velino in die Nera zu leiten und die häufigen Überschwemmungen zu vermeiden. 
Die Schönheit des Ortes wurde schon ab dem XVI. Jahrhundert von vielen Dichtern und Malern besungen und  es wurde später eine Etappe des Grand Tour.
Der Ort bieten bequeme Wanderwege und auch die Gelegenheit , Wassersport zu treiben, wie Rafting oder Kanufahren.

TOP